Samstag, 15. Juni 2019Startseite > Lagetransformation > Streckenreduktion

Streckenreduktion

Erläuterungen zur Abbildungsreduktion (Formeln, Grafiken und Hilfe)

 

 

Hier haben Sie die Möglichkeit aus Koordinaten Strecken und Flächen mit der Streckenkorrektur zu berechnen.

Strecken werden zwischen allen aufeinanderfolgenden Punkten gerechnet.

Eine Fläche erhalten Sie nur, wenn die Punkte eine geschlossenen Figur bilden (erster Punkt = letzter Punkt). Die Fläche wird mit der Gaußschen Flächenformel berechnet. Dabei führen Kreuzungen der Umringslinie zu Fehlern.

Ihre Eingabewerte

Die Werte im Fenster können Sie mit Ihren eigenen Punkten überschreiben.

Felder: Punktnummer East/RW North/HW Normalhöhe Bemerkung (optional) - alle Zeilen gleiches Koordinatenformat

Das Programm erkennt nur 2 verschiedene Koordinatensysteme:

UTM-Koordinaten 6 Grad breite Streifen mit Kennzahl 32 oder 33 (ETRS89) oder

Gauß-Krüger-Koordinaten 3 Grad breite Streifen mit Kennzahl 3 oder 4 (PD83)

Wenn Sie Punkte in anderen oder unterschiedlichen Abbildungen/Streifen rechnen wollen, dann bringen Sie die bitte vorher einheitlich auf eine dieser beiden Abbildungen (Lagetransformation)

 

 

Ergebnis der Streckenreduktion

 

Bild nicht gefunden

Bitte rufen Sie an, wenn Sie Probleme oder Fragen haben (0361 574176 312).