Samstag, 20. April 2019Startseite > Preise

Kosten der SAPOS-Nutzung

 

Auf der Grundlage des Landesprogramms "Offenen Geodaten" gilt seit dem 1.1.2017 eine neue Kostenordnung. Hiernach sind alle von SAPOS-Thüringen über Server bereitgestellte Daten, Positionierungs- und Berechnungsdienste entgeltfrei.

Dazu gehören:

 

- RTK- und DGPS-Korrekturdaten (HEPS, EPS)
- RINEX-Daten (GPPS)
- Berechnungsdienst (GPPSPro/Balibo), 
- Umrechnungs- und Formatierungsdienste (Lagetransformation, Höhentransformation, 
   Aufbereitung Messdatei, Streckenreduktion)

 

In den benachbarten Bundesländern sind diese Daten und Dienste weiter kostenpflichtig. Aus diesem Grund ist die Nutzung der thüringischen "Offenen Daten" deutlicher als bisher auf das Gebiet von Thüringen beschränkt. Bei RTK-Messungen ist dafür die vom Rover gesendete NMEA-Nachricht entscheidend. Diese enthält, wenn der Rover sich im Satellitenpositionierungssystem orientiert hat, eine ca. 10 m genaue Näherungsposition. Liegt die Position in Thüringen, wird der Nutzer mit dem SAPOS-TH-Caster verbunden und mit Korrekturdaten versorgt. Wird keine Position übertragen oder liegt diese außerhalb von Thüringen, dann wird der Nutzer abgewiesen. 

Die Korrekturdaten der Nachbarstationen in den angrenzenden Bundesländern werden auch weiterhin zur Berechnung der Vernetzung genutzt.

 

Eine daran angelehnte räumliche Begrenzung auf das Gebiet von Thüringen gibt es bei GPPS (Berechnung von virtuellen Referenzstationen) und GPPSPro (BaLiBo-Auswertungen).

 

Die SAPOS-Daten sind seit Januar 2017 als "Offene Daten" auch anonym abrufbar. Nutzen Sie für Tests oder den temporären anomymen Zugang bei der NTRIP-Anmeldung:

Nutzername=Gast , Passwort=Gast

Für die Telefoneinwahl über ISDN 0361 6014100 ist aus technischen Gründen die Freischaltung der Telefonnummer des Rovers und eine Dienstzuordnung nötig.

 

Zu allgemeinen Preisfragen steht Ihnen Herr Kleine unter der Rufnummer: 0361/574176-312 zur Verfügung.

 

Details zur den gesetzlichen Regelungen sind in der Linksammlung des Serviceportals des Freistaates Thüringen zu finden.

 

Für die Nutzung der SAPOS-Dienste fallen noch Kosten für die Datenübertragung an. Insbesondere bei der mobilen Datenübertragung der Echtzeitdienste sind dafür geeignete Verträge mit Mobilfunkanbietern abzuschließen.